Distanzierung von

Scientists For Future S4F

(Kurzzusammenfassung des ausführlichen Distanzierungs-Textes)

(Das untenstehende Kooperations-Angebot an "Fridays For Future" ist wegen der Verhandlungen mit einer Politischen Partei bis auf Weiteres nicht mehr gültig! Zudem haben sich "Scientists For Future" und "Fridays For Future" für die "Next Scientists For Future" (Teil von "DIE VERNÜNFTIGE, REALISTISCHE, BODENSTÄNDIGE NATURWISSENSCHAFTLICHE EVOLUTIONSBIOLOGISCHE ECHTE LINKE") als zu weit rechts erwiesen, - als Erhalter des bösartigen Raubtier-Kapitalismus, bei denen sich das Gerede vom System Change als reines pseudo-linkes Lippenbekenntnis erwiesen hat.)

 

Impressum

Rein Private Homepage ohne jegliche Impressums-Pflicht! Aufgrund schlimmer Belästigungen bzw. Verleumdungen der Wissenschaftler/innen durch einen Linkskriminellen und die "Partei" WIR2020 eu und aus Angst vor Rechtskriminellen müssen auch wir uns schützen.

Leider können deshalb ausschließlich seriöse Institutionen die Professorinnen und Professoren über die Ehrenamtlichen Helfer, Botschafter und Assistenten erreichen. Liste Professorinnen und Professoren auf telefonische Anfrage.

Ort: Köln/Deutschland, Germany
Telefon: +49 (0)221 4308 2527
E-Mail: info@NextS4F.de

 

Im Folgenden geht es darum, dass viele Bürgerinnen das Problem beseitigen wollen, dass Wirtschaft und Lobbyismus viel mehr Einfluss auf Politik haben als die Wählerinnen.

Nun gibt es 2 verschiedene Lösungsansätze:

1. Aufkündigung der Arbeitsteilung: Ich Bäcker, Du Politiker/ Regierender! Das riesige Problem dabei: Die Wählerinnen bekommen dabei einen Zusatzberuf Politik aufgebürdet, der nur seriös machbar ist bei täglich ca. 4 Stunden Arbeitseinsatz. Sonst kommt es zu falschen Entscheidungen seitens der uninformierten Wählerinnen. Vermutlich will die Masse der Wählerinnen aber diesen Zusatzberuf NICHT ! Und falls doch, müßte alles wenigstens so gekonnt gestaltet werden wie unten beschrieben.

2. Die zweite Lösungsmöglichkeit versucht, mit einem Minimum an Zeitaufwand und ohne Aufkündigung der Arbeitsteilung den Wählerinnen die vollständige Kontrolle über die Politik zu geben: Im Gegensatz zu China, wo Machthaber Daten mißbrauchen, um Bürgerinnen zu gängeln, benutzen wir Daten nur noch dazu, dass die Bürgerinnen die Machthaber kontrollieren. Alle Formen bisherigen Mißbrauchs von Daten werden dabei durch mehrere Mechanismen unterbunden.

Die Wohlfühlstimme als neue Wahlstimme wäre eine Möglichkeit, durch wenige Minuten durchschnittlich alle 3 Monate die Politiker wieder zum Diener der Wählerinnen zu machen.

Aber jetzt zurück zu den zeitaufwändigen Konzepten und deren Präzisierung:

Vorab bitte die neue optische Gestaltung von Volksentscheid Verfassung und Volksentscheid-Wahlprogrammen anschauen:

Optisch bessere Gestaltung

Nach Beratung mehrerer Neu-Parteien mit dem Ziele Neue Große Volkspartei der Mitte/Links zwischen Grüne+SPD ein erstes optisch sichtbares Zwischenergebnis:

Vorab der Überblick über diejenigen Verfassungs-Änderungs-Vorschläge, die die Parteien in die öffentliche Diskussion werfen sollten, zusammen mit der Idee der AUSWEITUNG DES STIFTUNG-WARENTEST-PRINZIPS auf Alles:

Einige diskutierbare Meßgrößen/ Steuer-Elemente zuzüglich zur Wohlfühlstimme:

 

 

Nun zum Diskussions-Vorschlag VOLKSENTSCHEID-WAHLPROGRAMME, der beinhaltet, dass ALLE Parteien in Zukunft ALLE Wahlprogramme immer in Form von Volksentscheid-Wahlprogrammen schreiben sollten, als: "Erster Volksentscheid nach der Wahl". Dieses Grundprinzip echter neuer Politik hat am vollständigsten in Ihrer DNA die 1. Frak-Partei, die FreieArgumenteKultur-Partei. Die FrAK-Partei hatte sich also als Erste darauf festgelegt, dass NACH einer grundsätzlichen Öffnung für ALLE partei-internen und Externen Experten (Reformer) und Referaten über nicht-verfügbare Experten UNZENSIERT ALLE sich wesentlich voneinander unterscheidenden Reformvorschläge ALLER Experten in bis zu 5 Vorschlags-Gruppen dargestellt werden. Allerdings wurde die FrAK-Partei nicht weiter verfolgt, weil der Glaube daran verloren ging, dass die Wählerinnen wirklich die Arbeitsteilung: Ich Bäcker, Du Politiker! aufkündigen wollen. Sie wollen das Problem des Einflusses von Wirtschaft und Lobbyismus auf Politik gelöst haben, und das geht auch viel einfacher durch z.B. die WOHLFÜHLSTIMME. Die von uns beratene PDG Partei des Gemeinwohls bevorzugt die einfacheren zeitsparenderen Lösungen:

https://DieKompetente.beepworld.de

Nun aber zurück zum Lösungsansatz: Aufkündigung der Arbeitsteilung Ich Bäcker Du Politiker!:

(Muster-Beispiel, lesbar ab dem 2. Bild:)

 

 

 

 

Weltrat der Weisen

 

THE WORLD´S COUNCIL OF WISE PEOPLE

 

WeltRat der Gesundheits-, Lebensqualitäts- und Heal The World - Weisen der Regierungen, Parteien, UNO, Unternehmen usw.

 

Ehrenamtlicher gemeinnütziger Dienst an der Menschheit...

 

Der Brückenschlag zur Zivilisation der Wirtschafts-, Gesundheits-, Lebensqualitäts-, Langlebigkeits- und Umweltreparatur-Wunder...

 

 2. SCIENTISTS FOR FUTURE II-INITIATIVE WELTRAT 

 

Neu:

www.NextScientistsForFuture.de

 

Einige youtube Kommentare zum Lösungsmodell der NextS:

 

K. (w):

Wirklich ein sehr interessantes Konzept! Endlich mal ein konstruktiver Ansatz & tatsächlich auch gut durchdacht.

 

Wow intelligente Menschen. Top
Genau das habe ich hier vermisst.

 

Eine wundervolle Seite Next S4F. Bzw. eine tolle Vision. Danke fürs Verlinken. Ich habe mir einmal eine Doku über Bhutan angesehen und habe mir gewünscht, dort leben zu können bzw. bedauert, dass man es nicht bei uns umsetzt.

 

Viele weitere Kommentare

 

 

Impressum

Rein Private Homepage ohne jegliche Impressums-Pflicht! Aufgrund schlimmer Belästigungen bzw. Verleumdungen der Wissenschaftler/innen durch einen Linkskriminellen und die "Partei" WIR2020 eu und aus Angst vor Rechtskriminellen müssen auch wir uns schützen.

Leider können deshalb ausschließlich seriöse Institutionen die Professorinnen und Professoren über die Ehrenamtlichen Helfer, Botschafter und Assistenten erreichen. Liste Professorinnen und Professoren auf telefonische Anfrage.

Ort: Köln/Deutschland, Germany
Telefon: +49 (0)221 4308 2527
E-Mail: info@NextS4F.de

Wegen schwerer Belästigung der Professor/innen durch einen Linkskriminellen und aus Angst vor Rechtskriminellen ist diese gesamte Homepage größtenteils bis auf Weiteres nicht mehr erreichbar.

Es gibt halt Menschen, die derart bösartig sind, dass sie auch das bekämpfen müssen, was ihr Leben viel gesünder, glücklicher und länger in einer reparierten Umwelt machen könnte.

 

Durch S4F uns aufgezwungene

Distanzierung von Scientists for Future

hauptsächlich, weil S4F den FFF falsche Hoffnungen macht, eine Lösung des Klimaproblems, des gesamten sozial-marktwirtschaftlichen Raubbaus an der Erde sei ohne (sanfte, naturwissenschaftlich fundierte) Beendigung der Sozialen Marktwirtschaft möglich. Mehr dazu am Ende dieser Seite.

 

 

Und ganz genau so, wie die Fridays for Future sich - vermutlich auch aus Sorge vor gewaltbereiten Rechts- oder Links-Extremisten - schwer erreichbar machen, gilt das Gleiche auch für die

Next Scientists for Future  :

Leider können Sie die Professoren nicht direkt ereichen, sondern nur über die Helfer, Botschafter und Ehrenamtlichen Assistenten im kleinen

Kölner Büro für lokale gemeinnützige Projekte

Telefon:  

+49 (0)221 4308 2527

E-Mail:  

Info(at)NextS4F.de

 

Kostenlose Telefon-Konferenzen weltweit:

Globafy.com , 8-stelliger beliebiger Einmal-Zugangs-Code

Z.B.:

Deutschland +49 (0)89 44 33 33 33

Österreich +43 1 2675301

Schweiz +41 44 595 94 65

Bildrechte:
http://www.pixabay.de


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!